Jugend und Krippenspiel -
passt das (noch) zusammen? Und ob!

(24.12.2016) In der neuapostolischen Gemeinde Ildehausen wurde in diesem Jahr das Krippenspiel von Jugendlichen geplant und am Heiligen Abend aufgeführt. Die Schlussbotschaft „Tragt in die Welt nun ein Licht“ war die rechte Einstimmung auf das Weihnachtsfest 2016.

Im September tauchte in der Jugend-WhatsApp-Gruppe die Frage auf: „Wie wär’s mal wieder mit einem Krippenspiel?“ Die Frage blieb nicht lange unbeantwortet, schließlich haben Krippenspiele eine Tradition in der Neuapostolischen Gemeinde Ildehausen. Unter Federführung von Karolin Höfert und unterstützt von einigen Kindern und Konfirmanden probten seit Oktober 20 junge Gemeindemitglieder für die diesjährige Aufführung am Heiligen Abend.

Die Aufführung begann mit einer Besonderheit. Die Akteure saßen zunächst ohne Kostüm mitten im Publikum, so dass die Zuschauer nicht erkennen konnten, wer überhaupt in welcher Rolle aktiv wird. Erst im Laufe der Vorstellung füllten sich die Rollen im „gespielten“ Dialog mit der Spielleiterin. Die Rolle des Joseph war zunächst vakant, so dass sogar überlegt wurde, ob man in diesem Jahr die Maria als Alleinerziehende präsentieren solle. Doch am Ende wurde auch Josephs Rolle vergeben und die Weihnachtsgeschichte konnte mit jugendlich- frischem Geist erzählt werden: der schwere Weg nach Bethlehem, die vergebliche Suche nach einer Herberge, die Erwartungshaltung der Weisen, der helle Stern über Bethlehem und natürlich auch die Geburt Jesu wurden dargestellt. Zwischen den Szenen wurden vom Jugendchor passende Lieder vorgetragen und am Ende konnte resümiert werden: Es war ein durchaus modernes Krippenspiel mit dennoch klassischen Inhalten. Die Schlussbotschaft „Tragt in die Welt nun ein Licht – zu den Kindern, zu den Armen, zu den Alten, zu den Traurigen“ konnte jeder Zuhörer als die jugendliche Weihnachtsbotschaft mitnehmen.

Dieser Aufforderung folgend haben die Jugendlichen beim diesjährigen Krippenspiel zugunsten des Projekts „Wasser für Ikomenie (Kenia)“ eine stolze Summe eingesammelt, die in den nächsten Tagen an NAK- karitativ übergeben wird.